Partner von





 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Forum  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik > Biographien >
Der Hitler-Mythos
vergrössern
Ian Kershaw

Der Hitler-Mythos
Führerkult und Volksmeinung

(Taschenbuch, DTV, 396 Seiten, 2002)

Preis: 10,00 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Ein Muß für geschichtsinteressierte Leser, die mehr über die Hintergründe erfahren wollen.

bei Amazon.de bestellen

Außerdem empfehlen wir:

Hitlers Macht -
Das Profil der NS-Herrschaft
(10,00 EUR)


Der NS-Staat
(10,50 EUR)


Bis zur letzten Stunde - Hitlers Sekretärin erzählt ihr Leben
(19,00 EUR)


Adolf Hitlers Mein Kampf - Eine kommentierte Auswahl
(15,00 EUR)


Link zum Verlag:

DTV



"Und immernoch versuchen wir, die Deutschen, vergeblich unsere Vergangenheit einzuholen."

Kaum eine zeitgeschichtliche Epoche wirft einen längeren Schatten, betraf, und betrifft immernoch soviele Menschen weltweit, als das die Zeit des Dritten Reichs unter Adolf Hitler vermag.

Ian Kershaw, Professor für Neuere Geschichte an der Universität Sheffield, zählt in Fachkreisen bereits seit Jahren als Ikone wenn es um die Zeit des deutschen Nationalsozialismus geht. Sein packender Schreibstil scheint den Leser gerade zu an sein neuestes Buch zu fesseln, mit einem Thema was tiefschürfender kaum sein könnte:

"Der Hitler-Mythos" ist eine sowohl umfassende als auch anspruchsvolle Darstellung des Kultes um einen Mann, dessen Wahn eine ganze Nation infiziert zu haben schien. "Hitler ist Deutschland. Und Deutschland ist Hitler.", dieser Auspruch könnte kaum passender sein, in Anbetracht der Hysterie die die Zeit des Nationalsozialismus mit sich brachte.
Millionen folgten ihm, dem Führer, blind und ohne Einschränkungen und selbst jene, die diese Euphorie nicht teilten oder gar verdammten, konnten sich seines Einflusses nie ganz entziehen.

Wie konnte es zu diesem gottgleichen Kult kommen? Was und vor allem wer steht hinter dem Ganzen? Durch viele anschauliche Beispiele wird der Aufbau, die Höhepunkte sowie der Verfall Adolf Hitlers in den Augen der Bevölkerung umfassend dargelegt. (Markus Eidam)


Ian Kershaw, geboren 1943, ist Professor für Neuere Geschichte und Direktor des Historischen Instituts an der Universität Seffield. Zu seinen Veröffentlichungen gehören u.a. Hitlers Macht - Das Profil der NS-Herrschaft, Hitler 1889-1936 und Hitler 1936-1945.
(Copyright © 2004 lesewelt.de)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster