Partner von






 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Forum  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik + Zeitgesch. > Zeitgeschehen >
Grass-Briefe
vergrössern
Günter Grass / Helen Wolff

Briefe 1959-1994


(gebundenes Buch, Steidl, 448 Seiten, 2003)

Preis: 24,50 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Interessant, was daran hängt, ein Buch zu veröffentlichen - selbst für Grass schwierig!

bei Amazon.de bestellen

Auch vom Autor:

Im Krebsgang
(18,00 EUR)


Mein Jahrhundert
(24,50 EUR)


Die Blechtrommel
(11,00 EUR)


Der Butt
(13,00 EUR)





Link zum Verlag:

Steidl

Schon mal etwas von dem Buch "Die Blechtrommel" gehört?
Kurt Wolff zeigte sicher Interesse, denn zusammen mit seiner Frau Helen, der legendären amerikanischen Verlegerin, waren sie bemüht, eine Auflage dieses Romans in Amerika zu erwirken.
Aus dieser anfangs noch rein geschäftlichen Beziehung, wurde sehr schnell eine Freundschaft, die sich im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil beider Familien entwickelte. Und Sie nehmen Teil am Schicksal und Leben dieses "Autor/Verlegerverhältnisses" Mit jeder umgeschlagenen Seite, jedem von Ihnen gelesenen Brief oder Telegramm, erfahren wir etwas mehr vom Alltag dieser zwei berühmten Personen der Zeitgeschichte - am Leben, das dem unseren doch in mancherlei Lebenslage ähnelt.
Und so erfahren Sie all diese Freuden und Gedanken mit, sind bei der nächsten Urlaubsplanung dabei, oder wenn es Schwierigkeiten mit der Herausgabe eines Romans von Grass gibt. Von der Trauer ganz zu schweigen, wenn uns der Verlust eines geliebten Menschen plagt.

Dieses Buch mag vielleicht nur ein wenig mehr als ein Bruchteil der Familien Grass und Wolff sein, dafür aber lebensnah und echt, wie es kein narrativer Roman sein könnte - außerdem ein guter Vorwand, um danach "Die Blechtrommel" zu lesen.

Jana Schultz für lesewelt.de

(Copyright © 2003 lesewelt.de)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster