Partner von
Amazon.de




Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Home  Bestseller  Rubriken  Suche  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik > Zeitgeschehen >
Influenza
vergrössern
Gina Kolata
(Übersetzung: Irmengard Gabler)

Influenza
Die Jagd nach dem Virus

(Hardcover, S. Fischer, 351 Seiten, 2001)

Preis: 20,40 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Ein Tatsachen-Thriller, der die vergessene Seuche packend darstellt.

bei Amazon.de bestellen

Außerdem empfehlen wir:

Viren - Die heimlichen Herrscher
(17,38 EUR)


Schutz vor Killerviren
(12,90 EUR)


Viren - Die heimlichen Herrscher
(17,38 EUR)


Todeszone 4: Der Kampf gegen die Killerviren
(8,90 EUR)


Ebola - Ein Tatsachenthriller aus dem Urwald von Zaire
(5,11 EUR)


Link zum Verlag:

S. Fischer



Franz Kafka erkrankte an ihr ebenso wie Klaus Mann, Max Brod und Martin Buber...

Kaum eine Seuche wütete so heftig binnen kurzer Zeit wie die Influenza von 1918 - auch Spanische Grippe genannt.

Weltweit erkrankten 700 Millionen Menschen an ihrem Erreger, in nur wenigen Monaten forderte sie über 20 Millionen Tote, vor allem unter jungen, gesunden Erwachsenen. In Europa, den USA, in Indien, selbst in der kleinsten Eskimosiedlung starben die Menschen an der Grippe. Umso erstaunlicher ist es, daß diese Katastrophe scheinbar völlig aus dem kollektiven Gedächtnis verschwunden ist.

Erst Ende der neunziger Jahre machten sich Forscher auf die Suche nach dem Erreger der Influenza, um herauszufinden, warum dieser so aggressiv war und wie man zukünftige Epidemien verhindern könnte. In Labors und Archiven begann ein spannender Wettlauf um die Erforschung des tödlichen Virus.

Gina Kolata hat einen packenden Medizinthriller und zugleich eine kenntnisreich erzählte Geschichte der modernen Virenforschung geschrieben. Die Autorin gehört zu den anerkanntesten Wissenschaftsjournalisten der Vereinigten Staaten.

Leseprobe


Gina Kolata wurde 1948 in Baltimore geboren und studierte Mikrobiologie und Mathematik. Seit 1974 arbeitet sie als Wissenschaftsjournalistin, zunächst beim "Science Magazine", seit 1987 für die "New York Times".
Gina Kolata hat mehrere Bücher, u.a. zur Gentechnik, publiziert. Sie lebt mit ihrer Familie in Princeton/New Jersey. Für ihr Talent, komplizierte Wissenschaftsthemen verständlich zu beschreiben, erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u.a. von der Association of Independent Research Institutes, der American Heart Association und der American Medical Writers Association. 1996 wurde sie McGraw Professor der Princeton University, darüber hinaus lehrt sie an der Yale University und an der University of Tennessee.
(Copyright © 2001 S. Fischer Verlag)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster