Partner von
Amazon.de




Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Home  Bestseller  Rubriken  Suche  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik > Zeitgeschehen >
really ground zero
vergrössern
Kathrin Röggla

really ground zero
11. September und folgendes

(Taschenbuch, Fischer, 109 Seiten, Dezember 2001)

Preis: 7,00 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Die traurige Realität in Worte gefasst - ein Augenzeugenbericht mit Blick auf die Amerikaner nach dem Terroranschlag.

bei Amazon.de bestellen

Außerdem zum Thema:

Dienstag, 11. September 2001
(10,23 EUR)


Chronik aktuell -
Der 11. September 2001
(12,50 EUR)


Die Tragödie des Westens
(10,12 EUR)


Der 11. September
(5,01 EUR)


New York September 11
(Fotoband)
(25,40 EUR)


Link zum Verlag:

Fischer Taschenbuch



"zunächst stand ich vor der frage, was ich damit mache, mit diesem haufen an authentizität, mit diesem scheinbaren aufgehen in einem ereignis, in diesem zu großem bild, in das man plötzlich wie eingezogen ist oder eingezogen wurde."

Kathrin Röggla war am 11. September 2001 nur etwa einen Kilometer vom World Trade Center entfernt. In der Folge verfasste sie eine Serie von Texten, die die Veränderungen in New York in den Blick nehmen.

Sie beschreibt die Reaktion der Amerikaner auf die Anschläge, lässt einzelne Leute zu Wort kommen, beobachtet das Geschehen in den Straßen von New York und kommentiert die Inszenierung amerikanischer Politik in den Medien. Über die momentane Aktualität hinaus versucht sie, Muster amerikanischer Wirklichkeit sichtbar zu machen.

Die oftmals ins Englische abgleitetende Sprachweise (und durchgehende Kleinschreibweise) gibt dem Leser ein noch realistischeres Gefühl für die beschriebenen Situationen.

Die das Thema untermauernden Fotografien wurden von der Autorin selbst aufgenommen.


Kathrin Röggla, geboren 1971 in Salzburg, lebt in Berlin. Sie debütierte 1995 mit dem Erzählungsband Niemand lacht rückwärts. 1997 erschien Abrauschen, ihr erster Roman. Im Frühjahr 2000 veröffentlichte sie Irres Wetter. Kathrin Röggla wurde zuletzt mit dem Sacher-Masoch-Preis und dem Italo-Svevo-Preis ausgezeichnet.
(Copyright © 2004 lesewelt.de)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster