Partner von






 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Forum  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik + Zeitgesch. > Romane >
Sonntags-Tanz
vergrössern
Judith Frege

Ist denn nicht zufällig Sonntag?


(Taschenbuch, Solibro, 256 Seiten, 2003)

Preis: 8,90 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Die Welt des Balletts auf 256 (Beinen) Seiten.

bei Amazon.de bestellen

Auch zu empfehlen:

Reclams Ballettführer
(24,90 EUR)


Musical-Führer
(14,95 EUR)




Link zum Verlag:

Solibro

Berlin im Herbst 1989: Eigentlich sollten wir uns ja mehr für die Unruhen im Osten interessieren, wenn da nicht die faszinierende Zoe Marshall wäre.
Zoe lebt irgendwie in ihrer eigenen Welt, und die heißt Ballett. Und der größte Wunsch der quirligen Engländerin ist es, Primaballerina zu werden, und sie würde natürlich auch wirklich alles dafür tun. Solange es sich dabei nicht um die altmodischen, steifen und schweißtreibenden Proben handelt, die einem doch nur das Gefühl geben, dass es unmöglich sein wird sich seinen Traum zu erfüllen.
Das ändert sich schlagartig, als der neue Choreograph Jean Gableau die Ballettbühne betritt. Für ihn ist Zoe der neue Stern am Himmel und genau das was er braucht um eine neuartige Inszenierung des Balletts zu verwirklichen - mit Z. Marshall als Starbesetzung. Ein Stück, das in jeder Hinsicht eine Premiere werden soll.
Eine Premiere ist es auch für Zoe, als sie feststellt, dass es noch etwas anderes als Tanzen gibt. Die große Liebe z.B., doch die entstammt ausgerechnet von jenseits der Mauer aus dem Osten Berlins...

Wem das noch nicht spannend genug ist, wird auch - wie im richtigen Leben, in den Personen um Zoe herum - Freunde, Neider, Konkurrenten und Zweifler finden - mit allen Sorgen, Ängsten, Freuden, Glücksgefühlen, Spitzeleien und Hinterlistigkeiten.
Also nicht nur ein Buch für diejenigen unter uns, die schon immer mal in den Alltag hinter der Bühne reinschnuppern wollten - sondern vor allem für jeden der noch an seine Träume glaubt und sie nicht aufgeben will.

Jana Schultz für lesewelt.de

(Copyright © 2004 lesewelt.de)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster