Partner von
Amazon.de





 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Suche  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik > Romane >
Musik des Himmels
vergrössern
Niall Williams

Die Musik des Himmels

(gebunden, 320 Seiten, Karl Blessing Verlag, 1999)

Preis: 19,95 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Der Leser wird in eine Welt voller magischer Gestalten, wundersamer Fügungen und all der wahnwitzigen Zufälle, die das Leben manchmal mit sich bringt, entführt.

bei Amazon.de bestellen


Außerdem erschienen als:

Taschenbuchausgabe
(8,18 EUR)


Link zum Verlag:

Karl Blessing
Klappentext:

Niall Williams erzählt, wie schon in seinem ersten Roman Das Alphabet der Liebe, eine ungewöhnliche Liebesgeschichte:

Um den etwas schüchternen jungen Lehrer Stephen Griffin ist es geschehen, als er nach einem Benefizkonzert im westirischen Ennis der venezianischen Geigerin Gabriella Castoldi vorgestellt wird, einer traurigen, schönen Frau. Es scheint eine aussichtslose Liebe zu sein, denn die beiden haben aber auch garnichts gemeinsam.
Stephen nimmt all seinen Mut zusammen und fährt in den Ort, wo Gabriella lebt und einmal wöchentlich in einem kleinen Hotel ein Konzert gibt. Es wird dauern, bis er ihr tatsächlich begegnet, doch in der Zwischenzeit macht er eine ebenso wichtige Bekanntschaft: die von Nelly Grant, einer etwas verschrobenen, aber in allerlei übernatürlichen Künsten bewanderten Obsthändlerin, die den Liebeskranken unter ihre Fittiche nimmt und ihm genau die richtigen Früchte und Tränke verabreicht, die ihm schließlich die Kraft für seine Wiedersehen mit Gabriella geben.
Doch auch Stephens alter Vater Philip, ein Dubliner Schneider, der schwerkrank ist und weiß, daß seine Tage gezählt sind, beschließt, dem Schicksal auf die Sprünge zu helfen. Er fertigt Stephen einen letzten Anzug an, in den er all seine Kunst hineinlegt - überzeugt davon, daß seine Kraft sich auf Stephen übertragen wird. Ob durch Magie, durch schicksalhafte Fügung oder durch die Macht der Gefühle: Stephen und Gabriella finden nach einigen Umwegen schließlich zusammen.

Wer hinter dieser Geschichte nur ein romantisches Märchen mit Happy-End vermutet, ahnt nichts von ihrem Zauber. Geprägt ist das Buch von irischen Erzähltraditionen wie von der Fabulierkunst der großen Südamerikaner.
(Copyright © 1999 - 2002 Karl Blessing Verlag)



[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster