Partner von
Amazon.de





 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Suche  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Belletristik > Romane >
Traumfänger
vergrössern
Marlo Morgan

Traumfänger

(Hardcover, Goldmann Verlag, 251 Seiten, 1995)

Preis: 19,00 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Eine Ärztin erzählt von ihren Erlebnissen mit australischen Aborigines während eines Walkabouts.

bei Amazon.de bestellen

Außerdem erschienen:

Taschenbuchausgabe
(7,62 EUR)


4 Hörcassetten
(35,17 EUR)


Traumreisende
(19,90 EUR)


Link zum Verlag:

Goldmann Verlag

Die amerikanische Ärztin Marlo Morgan wird für ihr soziales Engagement gegenüber jungen Aborigines zu einer Auszeichnung durch einen wild lebenden australischen Aborigine-Stamm eingeladen. Nach langer Fahrt, in der Wüste angekommen, werden alle existenzbestimmenden Dinge, wie Kleidung und Ausweis, verbrannt und es findet ein folgenschwerer Test statt, denn sie darf an einem Walkabout mit den Eingeborenen teilzunehmen.

Dabei wird sie in das Leben der Wilden eingeführt. Nach Hause zurückgekehrt, möchte sie den selbst erfahrenen Aborigine-Geist mit diesem Buch kundtun. Überlieferte Weisheiten, wie die Telepathie, das Buschheilwesen und Überlebenstaktiken werden von der Autorin in lebendige Sprache, einfach und bildhaft, verpackt.

Der weit auseinanderklaffende Unterschied zwischen den Wilden, hier am Beispiel des Stammes der "Wahren Menschen", die im Einklang mit allen Lebewesen der Natur leben, und der vorantreibenden Zivilisation der "Veränderten" Menschen, wird zum Hauptthema des Buches. Die Aborigines bedienen sich eines anderen Denkenes, träumen am Tag und ruhen in der Nacht. Ihr Anliegen sind die Mitmenschen und ihre eigene Umwelt - ohne diese "lebenswerter" zu gestalten. Im Endeffekt führen sie ein illegales Leben im eigenen Land. Schon viele entsagten das Leben in unserer Gesellschaft, erreichten als Außenseiter keine Integrität, nahmen Alkohol oder härtere Drogen...

Von seiner Aktualität hat das Buch seit der ersten Auflage 1991 nichts verloren, im Gegenteil beweist es einen soliden Rang in den Bestsellerlisten.
Auf alle Fälle sticht dieses Buch durch seine Einzigartigkeit - die gekonnte Aufklärung über eine aussterbende Kultur, mit real erlebten, tatsächlichen Fakten - aus den tausenden Erfahrungsberichten über Ureinwohner aller Erdteile hervor.
Kurzum ein für jedermann interessanter Lesestoff, der zum Nachdenken anregt bzw. einfach unterhaltsam ist.
(Copyright © 1999 - 2002 lesewelt.de)



[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster