Partner von

 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns
lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Forum  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Gesundheit + Lebenshilfe > Ratgeber >
ABC der feinen Lebensart
vergrössern
David Blieswood

Das ABC der feinen Lebensart

(gebundenes Buch, Ullstein Verlag, 160 Seiten, 1999)

Preis: 15,95 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Die streng alphabetisch geordneten Ahhhs und Ohhhs der feinen Lebensart.

bei Amazon.de bestellen



Jede Woche verrät der britischste aller deutschen Gentlemen seine Ansichten, Erlebnisse und Ratschläge für einen gepflegten Lebensstil in der Welt am Sonntag. Die besten der bisher erschienenen Kolumnen sind nun als Buch erschienen, alphabetisch geordnet von "Aberglaube" bis "Zigarre".

Reich, elegant, mondän ist die Welt des David Blieswood. Er beschäftigt sich mit so kontroversen Fragen wie: Was nehme ich mit auf eine Yacht? Wie trinkt man Frankenwein? Was ist ein Smoking? Und: Warum zieht man am besten als erstes die Strümpfe aus? Viele Informationen für den Mann von Welt hält Blieswood bereit, empfiehlt, rät, listet auf. Doch an die Gebote, die er aufstellt, muß sich niemand halten: "Ein Gentleman", sagt Blieswood, "folgt keinen Regeln".

Die Einblicke in das Leben eines real nicht existierenden Snobs sind meist amüsant, manchmal ironisch und, gerade wenn es über Empfehlungen aus der Warenwelt hinausgeht, richtig witzig.

In seinen schräg-vergnüglichen Ausflügen ins Reich der ultimativen Eleganz plaudert er über gute Vorsätze, Männerschränke, Luxus oder die Dampfsaunalektüre für Gentlemen und dazu gibts einen einführenden Essay von einem, der weiß, was die Welt kostet.


Der Autor über David Blieswood: "Er ist zwei Menschen. Er ist ich - und mein Pseudonym. Ein Pseudonym ist wie ein guter Freund. Es beschützt und es befreit. Es ist ein Versteck und eine Chance. Es macht unsichtbar und mutig."

Norbert Körzdörfer, 44: Beschäftigung als Auslandskorrespondent Kolumnist der Welt am Sonntag, Mitglied der Bild-Chefredaktion, Chefredakteur der Bildwoche und Buchautor, Familienvater und Hundefreund. Ihm wurde der Moet & Chandon Preises für Lebensfreude verliehen.   (Copyright © 1999 Amazon)

[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster