Partner von
Amazon.de



Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
 Home  Bestseller  Rubriken  Suche  Gästebuch  Links  Über uns
Rezension, Bücher, Buchrezension, Buchtip, Buchtipp, Rezensionen
Rubriken > Wirtschaft + Geld > Firma + Unternehmen >
Die ALDI-Welt
vergrössern
Hannes Hintermeier

Die ALDI-Welt
Nachforschungen im Reich der Discount-Milliardäre

(gebunden, 254 Seiten, Blessing Verlag, 1998)

Preis: 7,45 EUR
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Ein Einblick hinter die gehüteten Kulissen eines Milliarden-Unternehmens.

bei Amazon.de bestellen

Außerdem erschienen:

Konsequent einfach -
Die ALDI-Erfolgsstory
(8,95 EUR)



Link zum Verlag:

Blessing Verlag

(Die Rezension bezieht sich auf die nicht mehr lieferbare Hardcover-Ausgabe, inhaltlich hat dies aber keine Auswirkungen. Die Red.)


ALDI
: ein Markenname mit einem Bekanntheitsgrad, der an den Duden heranreicht, ein Synonym für unschlagbar billiges Einkaufen. Drei Viertel der deutschen Bevölkerung rechnen sich zu den regelmäßigen Kunden.

Die spartanisch ausgestatteten Discountläden sind noch immer Kartonverwahranstalten mit dem Charme einer Legebatterie, aber sie haben das Image des Arme-Leute-Ladens überwunden. Schnäppchenjagd bei Aldi ist in Zeiten mit fünf Millionen Arbeitslosen für die einen Notwendigkeit, für die Aldianer Kult.

In rund 3000 Filialen allein in Deutschland setzt der schweigsame Riese geschätzte 45 Milliarden Mark um. Aldi will keine Öffentlichkeit und hat auch keine - das Handelsimperium zieht die Anonymität vor, das international wie ein Multi agiert.

Die Brüder Theo und Karl Albrecht sind mit ihrer Discountidee in die Riege der reichsten Männer der Welt aufgestiegen. Ihr Privatvermögen wird derzeit auf circa 20 Milliarden Mark geschätzt. Offizielle Zahlen gibt es nicht.
Durch ein trickreich eingefädeltes Netz mittelständiger Firmen umgehen die Geheimniskrämer die Bilanzpflicht. Der Konzern hat seine Arme längst in die europäischen Nachbarländer und nach Übersee ausgestreckt.

Weniger in der Art eines Wirtschaftskrimis denn als flanierende Begehung eines vielschichtigen Phänomens entwirft der Autor in seinem Buch ein Panorama, das unser Konsumverhalten, den hemmungslosen Kult um den Discount und dessen politische Implikationen mit ironischen Brechungen untersucht.
(Copyright © 1998, 1999 Blessing Verlag)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster