Partner von
Amazon.de




 Bestseller

 Rubriken

   Computer+Internet
   Wirtschaft+Geld
   Wissen+Lernen
   Essen+Trinken
   Kunst+Kultur
   Belletristik
   Freizeit+Hobby
   Reise+Sprachen
   Gesundh.+Lebenshilfe
   Manga+Kinderbuch

 Suche

 Gästebuch

 Links

 F.A.Q.

 Über uns

 Eldoro.de
  das Bücher-Eldorado


lesewelt.de
 Home  Bestseller  Rubriken  Forum  Gästebuch  Links  Über uns
Rubriken > Wissen + Lernen > Natur + Technik >
Harenberg Enzyklopaedie der Tiere
vergrössern

Harenberg
Enzyklopädie der Tiere


(Leinenbindung, Harenberg Verlag, 800 Seiten, 2000)

Preis: 89,00 DM
jetzt bei Amazon.de bestellen gebraucht bei Abebooks bestellen

bei Amazon.de bestellenbei Amazon.de bestellen

als gebrauchtes Buch bestellen

Fazit:

Das Wissen der Welt übersichtlich geordnet und einzigartig illustriert.

versandkostenfrei bestellen></A></CENTER>

<CENTER>
<TABLE WIDTH=

Link zum Verlag:

Harenberg



Ein völlig neu konzipiertes Tierlexikon hat der Harenberg Verlag mit seiner "Enzyklopädie der Tiere" vorgestellt: Klar strukturiert, opulent bebildert und mit allen Fakten auf dem neuesten Stand.

Einzigartig und ohne Vergleich ist die Illustration dieses 800 Seiten starken Lexikons. Auf 1280 Farbabbildungen sind alle Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Jedes einzelne Foto zeigt die Besonderheit der Vertreter aller 25 Stämme des Tierreichs. Viele der Fotos dürfen getrost als sensationell bezeichnet werden, so z. B. die Fotos der Fledermäuse, die nach einem speziellen Verfahren entwickelt wurden.

Der Ungewöhnlichkeit der Abbildungen entsprechen die Texte. Ausgewiesene Fachautoren präsentieren mehr als 1400 Tierarten, Familien und Ordnungen in präzisen Einzeldarstellungen.
Alle Artikel des Kompendiums sind alphabetisch geordnet, unabhängig davon, ob sie sich einer Art, Familie, Ordnung oder Klasse widmen. Also können auch Leser ohne Vorkenntnisse "ihr" Tier im A-Z-Teil finden. Verweise verknüpfen die einzelnen Artikel miteinander und führen zu verwandten Tierarten, Über- oder Untergruppen. Die gelungene Verbindung von faktenreichen Texten und außergewöhnlichen Bildern stellt aber nur eine Besonderheit des neuen Tierlexikons dar. Eine weitere Stärke dieses Buchs besteht in der klugen Aufbereitung der umfangreichen Informationen. Jeder Artenartikel wird durch einen Infoblock eingeleitet, der die einzelne Art in das zoologische System einordnet. So erfährt der Leser auf einen Blick, dass z.B. der Koala ein Beutelbär ist, der zur Ordnung der Zweivorderzähner aus der Unterklasse der Beuteltiere und der Klasse der Säugetiere gehört.

Außerdem finden sich im Infoblock Angaben über Größe und Länge, Gewicht, Alter und Verbreitung. Den Besonderheiten der einzelnen Tiergruppen entsprechend werden Kopfrumpflängen, Standhöhen oder Flügelspannweiten genannt.

Die präzisen Texte informieren über Aussehen, Lebensraum, Ernährung, Verhalten und Fortpflanzung. Zusätzlich werden Details zum Natur- und Artenschutz, zur Bestandsgröße, medizinischen Verwendung und mythologischen Bedeutung genannt.

Besondere Aufmerksamkeit wurde den Tierarten gewidmet, die durch Eingriffe des Menschen in den Naturhaushalt gefährdet sind. Unter den 1,5 Millionen Tierarten, die heute wissenschaftlich bekannt sind, nehmen die gefährdeten Tiere immer weiter zu. Die Texte in der "Harenberg Enzyklopädie der Tiere" liefern viele Hinweise dafür, wie jeder Einzelne einen Beitrag zum Schutz der Tierwelt leisten kann.

Zum umfangreichen Anhang des Lexikons gehört ein Glossar, in dem die wichtigsten zoologischen Fachbegriffe leicht verständlich erläutert werden. Sehr aufschlussreich ist der über 30-seitige Beitrag "Die Gliederung des Tierreichs", mit dem die Autoren den Versuch unternehmen, die schier unüberschaubare Welt der Tiere zu ordnen. Zwei Sachregister, getrennt nach deutschen und wissenschaftlichen Bezeichnungen, ermöglichen den unmittelbaren Zugriff auf Text und Bild.
(Copyright © 2000 Harenberg Verlag)


[Home] [Bestseller] [Rubriken] [Suche] [Gästebuch] [Links] [Über uns] [Kontakt]

Copyright © 1999 - 2004 All Rights Reserved. Alle Rechte vorbehalten Torsten Latussek. E-Mail Webmaster